Dienstag, 15. Mai 2012

Dragon Quest - viele Skelette und ein Drache

Es waren einmal zwei Freunde, die gerne dem Blumenpflücken nachgingen. Dieses Treiben hatt ein jähes Ende, als einer der beiden von einem wilden roten Drachen entführt wurde.
Du (= der andere Freund) musst nun deinen Kumpel aus dem Drachenschloss befreien. Dieses besteht aus mehreren Levels, die allesamt mit raffinierten Fallen ausgestattet sind (zugegeben: in den ersten Zimmern sind diese noch etwas weniger kreativ). 

Schon etwas interessanter.

Auf dem Weg trifft der Spieler im Übrigen eine beachtliche Zahl an dümmlich-bösartigen Skeletten.
Erwähnenswert sind außerdem noch die Boss-Kämpfe in Dragon Quest von Armor Games (ich liebe diesen Spiele-Entwickler!), für deren Bestehen man den logischen Teil des Gehirns aktivieren muss.
Gesteuert wird in Dragon Quest mit den Pfeiltasten sowie mit "X" (= Springen) und "C" (= Attackieren).
Ich empfehle Dragon Quest wiedermal wärmstens!

Auf diesem Bild: dümmlich-bösartige Skelette.

Viel Spaß!
D. S.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen