Samstag, 11. August 2012

Einen hochwertigen PC für Computerspiele?

Wer in den Genuss diverser PC-Spiele kommen will, braucht zumindest eines: einen funktionierenden Computer (mit Internet-Anschluss).
Die Ausstattung desselben ist jedoch von der Art der gewünschten Games abhängig. Wer sich eher für Online Spiele und Browsergames interessiert, darf seine Ansprüche auf das Gerät gerne etwas weiter unten ansetzen. Für Point ‘n‘ Click Games, die sich im Browser öffnen lassen, ist bereits ein einfaches Netbook ausreichend.

Wenn man seine Freizeit allerdings lieber mit grafisch anspruchsvolleren Rollenspielen wie Skyrim aufwerten will, sollte man zu leistungsstärkeren Computern greifen. Hierbei ist insbesondere die Grafikkarte von großer Wichtigkeit.
Wer sich beim Starten eines modernen Spiels nicht mit lästigen Problemen herumschlagen will, sollte sich eine Steckkarte mit mindestens 512 MB Grafikspeicher zulegen. Falls es bei einer neuen Hardware noch immer zu Abstürzen kommt, liegt der Fehler unter Umständen bei veralteten Treibern. Die gute Nachricht lautet: Dieselben kann man bei Windows unter „Systemsteuerung“ ganz leicht auf den neuesten Stand bringen.

Skyrim Ich in meiner Freizeit

Mittlerweile verfügen auch einige Laptops über eine äußerst hochwertige Hardware. Skyrim wird man auf den meisten mobilen PCs zwar eher eingeschränkt spielen können, dafür lässt sich eine Reihe anderer Games problemlos starten. Wer sich für Geräte von besonderer Qualität interessiert, kann so einen Laptop bei Lenovo erwerben.
Wenn man gebrauchte Modelle kaufen will, sollte darauf achten, dass diese nicht älter als 2 Jahre sind. Die Ausnahme stellen hierbei Personen dar, die sich für Old School-Spiele interessieren: Auf meinem 5 Jahre alten Laptop funktionieren Diablo 2, Rollercoaster Tycoon 2 und Sim City.
Mein aktuelle (Skyrim tauglicher) PC hat folgende Eigenschaften:

Prozessor: Intel® Core™ i3 CPU, 3,2 GHZ
Installierter Arbeitsspeicher: 4,0 GB
Systemtyp: 32 Bit
Grafikkarte: ATI Radeon HD 5670

D. S. (= kein Betriebssystem)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen